Aktion kritischer Schüler_innen Oberösterreich


Schluss mit den Schließungen der Berufsschulen!

29. Januar 2018

Die Gerüchte rund um das Auflösen oberösterreichischer Berufsschulen, insbesondere der BS Braunau, BS 2 Wels und BS 2 Steyr, sowie eine Zusammenlegung der BS 2 Gmunden und BS Vöcklabruck aufgrund sinkender Schüler_innenzahlen häufen sich. Die Aktion kritischer Schüler_innen OÖ will sich vehement gegen diese mit großer Wahrscheinlichkeit stattfindenden Maßnahmen wehren .

„Es kann doch nicht sein, dass von Schließungen von vier Berufsschulen in vier bedeutenden Schulstädten die Rede ist, wenn es doch eigentlich darum gehen sollte, Lehrlinge in ihrer Ausbildung zu fördern. Anstatt in der Bildung Einsparungen zu tätigen und somit der Zukunft der Schüler_innen zu schaden, sollte mehr als je zuvor investiert werden, um die Jugendlichen bestmöglich auszubilden“, stellt Daniel Zindanci, Vorsitzender der AKS OÖ, klar.

Harte Kritik übt er auch an Bildungslandesrätin Christine Haberlander: „Es muss ein Ende haben, dass Bildungspolitik betrieben wird, ohne an die Auswirkungen für die Schüler_innen zu denken. Es muss endlich aufhören, Frau Bildungslandesrätin, dass bei uns Schüler_innen immer als Erstes gespart wird.“
Unterstützt diese Petition zum Erhalt der Berufsschulen in Braunau, Wels und Steyr!